Magnetspule Ex d II C, rostfrei MKY45_18x60_K9

Magnete/Handnotbetätigungen NG4

Für explosionsgefährdete Bereiche Magnetspule nach Richtlinie 2014/34/EU (ATEX) für explosionsgefährdete Bereiche. Die druckfeste Kapselung (nach EN/IEC 60079-1/31) verhindert ein Entweichen einer Explosion im Innern nach draussen. Die Konstruktion verhindert eine zündfähige Oberflächentemperatur. Das Stahlgehäuse ist aus AISI 316L. Optional mit integrierter Verstärkerelektronik.

Elektronik Magnetspule Ex d II C, rostfrei MKY45_18x60_K9

Magnetspule MKY45/18x60
Für explosionsgefährdete Bereiche
Schutzart IP65/66/67
Oberfläche AISI 316L
Optional mit integrierter
Verstärker-Elektronik

Anwendung

Die Magnetspule ist geeignet für die Anwendung in explosionsgefährdeten Bereichen, über Tage und auch im Bergbau.
Das heisst, die Spulen sind für den Einsatz in Bereichen mit explosionsgefährdeten Gas-, Dampf-, Nebel-, Luft-, und Staub-Gemischen für die Zonen 1/21 und 2/22 zugelassen.
Ventile für explosionsgefährdete Bereiche wer­den eingesetzt in:
– Schiffs- und Offshoreindustrie
– Öl- und Gasindustrie
– Chemische Industrie
– Holzverarbeitung
– Getreidemühlen
– Bergbau

In Kombination mit einem Ankerrohr ergibt sich die Funktion eines Schaltmagneten oder eines Proportionalmagneten. Magnetspulen in AC-Ausführung verfügen über einen integrierten Gleichrichter.
Alle für diese Explosionsschutzklasse zugelassenen Kabelverschraubungen mit einer Schutzart von mindestens IP65 können verwendet werden.
Die optionale Verstärkerelektronik verfügt über eine Analog-Schnittstelle und kann mittels Tasten und 7-Segment-Anzeige oder mittels Parametriersoftware PASO eingestellt werden.