Magnetschieberventil Ex-Schutz Ex ia II WDZFA04

Magnetschieberventile direktgesteuert explosionsgeschützt NG4 mini

Direktgesteuertes magnetbetätigtes Schieberventil mit 4 Anschlüssen in 5-Kammer-System. Bei stromlosen Magneten wird der Kolben durch die Feder in der Mittelstellung (4/3) gehalten oder in die Grundstellung (4/2) zurückgeschaltet. Beim Impulsschieber (4/2) wird der Kolben durch die Rastung in der betreffenden Schaltstellung gehalten. Die Eigensicherheit des Ventils wird durch die Begrenzung der elektrischen Energie im Magnetkreis mittels einer separaten eigensicheren Stromversorgung erreicht. Die Entstehung eines Funkensprungs wird somit verhindert.

Schaltventile Magnetschieberventil Ex-Schutz Ex ia II WDZFA04

Magnetschieberventil, eigensicher

  • Flanschbauart
  • 4/2-Wege Impulsausführung gerastet
  • 4/3-Wege mit federzentrierter Mittelstellung
  • 4/2-Wege mit Federrückstellung
  • Qmax = 20 l/min
  • pmax = 350 bar

Anwendung

Diese Ventile sind geeignet für die Anwendung in explosionsgefährdeten Bereichen, über Tage und auch im Bergbau. Schieberventile werden hauptsächlich zur Steuerung der Bewegungsrichtung und zum Halten von Hydraulikzylindern und Motoren eingesetzt. Die Bewegungsrichtung wird durch die Stellung des Ventilkolbens und dessen Sinnbild bestimmt. Miniaturventile werden eingesetzt, wo geringe Baugrösse und kleines Gewicht von entscheidender Bedeutung sind.