Schieberventil NG4 mit erhöhtem Korrosionsschutz

11.05.2020

Schieberventil NG4

Die bewährten Flansch-Wegeventile für den modularen Ventilaufbau wurden mit einer Ausführung für den Einsatz in stark korrosiver Umgebung erweitert. In der Ausführung "K8" sind alle aussenliegenden Metallteile des Ventils komplett mit Zink-Nickel beschichtet, was zu einem deutlich höheren Korrosionsschutz führt (800 h im Salzsprühtest nach ISO 9227). Das Ventil kann Volumen bis 30 l/min mit bis zu 350 bar schalten und ist als 2-Wege- oder 3-Wege-Funktion verfügbar. Eine optionale Rastungsfunktion ermöglicht die Ventilbetätigung mit einem kurzen Stromimpuls, wodurch der Energieverbrauch stark reduziert wird. Für Anwendungen, bei denen eine möglichst geringe Leckage gefordert wird, steht eine Low-Leakage Version zur Verfügung. Ebenfalls wurde eine "Economy"-Version in stark reduzierter Grösse geschaffen, die in engen Einbauräumen eingesetzt werden kann. Das direktgesteuerte Ventil der Nenngrösse NG4 ist als 4/2-Wege- und 4/3-Wege-Funktion mit der Bezeichnung WDxFA04_K8 verfügbar. Es steuert die Strömungsrichtung und somit in den meisten Fällen die Bewegungs- oder Drehrichtung hydraulischer Aktuatoren. Durch den hohen Korrosionsschutz eignet es sich für den Einsatz in rauen Witterungsbedingungen.

Weitere Details können dem Datenblatt 1.2-33 entnommen werden.