Proportional Druckregelventil mit integrierter Elektronik DSV

06.07.2020

Proportional Druckregelventil mit integrierter Elektronik

Das Druckregelventil mit integrierter Elektronik verfügt nun optional über einen 7-poligen Anschlussstecker, der dem vielerorts verwendeten Anschlussstandard entspricht. Das Ventil steuert den Ausgangsdruck proportional zum vorgegebenen Solldruck fein und präzise und dies in verschiedenen Druckstufen bis zu einem Druck von 350 bar mit max. 40 l/min Durchfluss. Der minimale regelbare Ausgangsdruck liegt mit 1 bar sehr tief, so dass auch kleinste Drücke und Kräfte in der Anwendung fein regelbar sind. Die integrierte Elektronik bietet für die Ansteuerung sowohl eine analoge, als auch eine digitale Feldbus-Schnittstelle. Darüber hinaus steht eine Regler Variante zur Verfügung, die einen zusätzlichen Regelkreis mit einem externen Sensor ermöglicht. Die entsprechenden Regler Strukturen sind dabei für den Einsatz von hydraulischen Antrieben optimiert. Die Parametrierung erfolgt mittels kostenloser Parametrier- und Diagnose-Software PASO oder via Feldbus-Schnittstelle. PASO unterstützt den Anwender zudem mit einfachen Diagnosemöglichkeiten zur schnellen Erkennung des aktuellen Zustands des Ventils und der Systemsignale. Das Ventil der Nenngrösse M22 für die Senkung nach ISO 7789 ist mit der Bezeichnung MQPPM22 verfügbar. Das Ventil wird werkseitig abgeglichen, womit ein Austausch in der Maschine zum einfachen Plug & Play wird.

 

Weitere Details können dem Datenblatt 2.3-643 entnommen werden.