Knapp 900 kg Werkzeug werden nach Russland geschickt

04.03.2019

WorldSkills Kazan 2019

Bis auf die schweren Maschinen nimmt der Polymechaniker Thomas Schranz die Werkzeuge für die WorldSkills Berufsweltmeisterschaften in Kazan selber mit. Ein Grossteil davon wird vom Verband Swissmechanic oder Sponsoren zur Verfügung gestellt. Das Zusammenstellen der Werkzeugliste, Anfragen von Sponsoren und Zusammentragen der Werkzeuge war für Thomas zeitaufwändiger als gedacht. Trotzdem ist seine Liste schon fast komplett abgehakt. Nun steht das Einräumen und Ordnen auf dem Programm. Aber mit "einfach schnell die Schubladen füllen" ist dies nicht getan. Jedes Werkzeug muss am richtigen Platz sein, damit während dem Wettkampf alles schnell gefunden wird und keine Zeit mit unnötigen Handgriffen oder gar Suchen von Werkzeug verloren geht. Zwei gefüllte Werkzeug Trolleys mit einem Gesamtgewicht von ca. 900 kg wird Thomas rund einen Monat vor Wettkampfbeginn nach Russland senden. Hierfür wird in Emmen ein weiterer Teamevent stattfinden.

Für Thomas waren die drei Tage am Teamweekend Anfang Februar in Davos nochmals ein Motivationsschub. Der Teamgeist sei durch die gemeinsamen Aktivitäten gestärkt worden und der Austausch mit den anderen Kandidaten zeigte, dass sich das Training auch bei den übrigen Teammitgliedern nicht jeden Tag gleich gestaltet. Doch mit der Unterstützung des Experten und der Mentaltrainerin identifiziert man seine fachlichen sowie mentalen Stärken und Schwächen und lernt, diese einzusetzen bzw. daran zu arbeiten. In Davos habe man schon gespürt, dass hohe Erwartungen an die Kandidaten da seien und es nicht nur um das reine Mitmachen geht. Doch Thomas fühlt sich weder von Andreas Allenbach, seinem betreuenden Experten noch von SwissSkills unter Druck gesetzt. Ganz im Gegenteil: Zu wissen, dass Erwartungen da sind und man dabei unterstützt werde, motiviere dazu, sein Bestes zu geben.

Mehr über die Vorbereitungen von Thomas Schranz für die WorldSkills Kazan 2019

Zum Teilnehmer-Steckbrief von Thomas Schranz auf der SwissSkills Team Seite

Zum Steckbrief von Experte Andreas Allenbach auf der SwissSkills Team Seite